Romeo G., Sänger & Entertainer live auf dem Borkener Weihnachtsmarkt am 15.12.2018 von 16 – 18 Uhr

Romeo G.‘s Weg zieht sich über die Bühnen Europas, umso erfreulicher, dass er einen Termin für den Borkener Weihnachtsmarkt freigeschaufelt hat, um seine Fans und Freunde aus der Umgebung wieder zu sehen. Das Publikum erwartet einen Vollblutmusiker, der über ein breites Repertoire, mit internationaler Erfahrung verfügt, wofür er schon mehrere Auszeichnungen erhalten hatte.

Steffen Koch live am 15.12.2018 auf dem Borkener Weihnachtsmarkt

Steffen Koch ist ein Künstler aus der Region und kann auf eine langjährige Banderfahrung zurückgreifen. Er trifft mit seinem Soloprogramm, bestehend aus Rock- & Popklassikern der letzten 40 Jahre, aber auch aktuellen Songs, und seiner anpassungsfähigen Stimme den Nerv seiner Zuhörer. Wer auf Gitarrensound mit mächtigen E -Gitarrensoli und auf das Feeling von wohltemperierter Akustikgitarre steht, kommt voll auf seine Kosten.

Programm Borkener Weihnachtsmarkt, 14. bis 16. Dezember 2018

Ein buntes und vielfältiges Programm wird die Besucher auf dem Borkener Weihnachtsmarkt 2018 erwarten. Premierenauftritte, Konzerte in der ev Kirche, Besuch vom Weihnachtsmann, Wunschzettelwerkstatt, Märchenlesung und vieles mehr, werden den Borkener Weihnachtsmarkt zu einem schönem Erlebnis für die ganze Familie machen.

Pop- und Gospelchor „Querbeet“

Mitte des Jahres haben sich eine handvoll Sängerinnen und Sänger aus Borken zusammengefunden, mit dem Ziel einen neuen Chor, mit dem musikalischen Schwerpunkt „Pop und Gospel“ zu gründen. Zunächst einmal musste eine geeignete Chorleitung für dieses neue Projekt gefunden werden. Nach einiger Suche wurde diese in Bianca Otto aus Falkenberg, die im Jahr 2016 die Ausbildung zur Chorleiterin in Marburg absolviert hat, gefunden.

8. Nordhessischer Wecke- un Worschtmarkt

Borken. Ein erfolgreiches Marktkonzept geht am 30. September in die achte Runde. Der Nordhessische Wecke- un Worschtmarkt gilt in Fachkreisen schon als eine Traditionsveranstaltung. Als Brat- und Wurstmarkt hatte das Erfolgsrezept im Jahr 2007 begonnen. Die Firma „Catering und Konzepte“ hatte ein neues Konzept entwickelt und im Jahre 2008 dann auch die Fleischerinnung Schwalm-Eder mit ins Boot genommen.

Flohmarkt und Musik standen beim Straßenmarkt im Vordergrund

Beim diesjährigem Straßen- und Flohmarkt in Borken hat der Unternehmerring Schwalm-Eder-West e.V. bewusst darauf gesetzt, die Bahnhofstraße den Borkenern zu überlassen, damit diese die Möglichkeit hatten, die Straße mit Flohmarktständen zu bestücken. Diese Möglichkeit wurde auch dankend angenommen und die Zahl an Flohmarktständen konnte gegenüber 2017 merklich gesteigert werden.